Ulysse Nardin

Ulysse Nardin
Ulysse Nardin wurde 1846 in Le Locle der Schweiz gegründet und gehört seit 2014 zu der Kering-Gruppe aus Frankreich. Für die Herstellung diverser Schiffschronometer erhielt die Firma schon in ihren frühen Jahren diverse Auszeichnungen. Bekannt wurden die Decks- und Taschenuhren, welche teilweise im Uhrenmuseum in Le Locle ausliegen. Anlässlich der Olympiade 1936 wurde eine Herrenuhr aus Edelstahl mit Chronograph vorgestellt.
In den 80er Jahren sah sich das Unternehmen nahe der Insolvenz, die der Investor Rolf W. Schnyder erfolgreich abwenden konnte. Heute werden Luxusuhren hergestellt, wie die Kollektion Freak und Jade, Executive and Classic, sowie Diver und Marine.