Omega

OMEGA

Ref. 52253332002001
WOT ID: 26461

Ref. 52253332002001, Olympia Sochi 2014, Gelbgold, Box und Papiere, ungetragen, Limitierte Serie, 2016

OMEGA

Ref. 2898SC
WOT ID: 27574

Ref. 2898SC, Gelbgold, 1958

OMEGA

Ref. CK 2505
WOT ID: 23904

Ref. CK 2505, Stahl, Handaufzug, 1955

OMEGA

Ref. 2705-4
WOT ID: 28302

Ref. 2705-4, vergoldet, Handaufzug, 1955

OMEGA

Ref. 14332
WOT ID: 24396

Ref. 14332, Rotgold, Handaufzug, 1950

OMEGA

Ref. 2393
WOT ID: 21953

Ref. 2393, Big Size Seltener perfekter Chrono OT2393 , Gelbgold, Handaufzug, Chronograph, Stammbuchauszug, sehr guter Originalzustand, 1949

OMEGA

Ref. 2383-6
WOT ID: 28170

Ref. 2383-6, Stahl, Handaufzug, 1947

OMEGA

Ref. 2278-3
WOT ID: 5665

Ref. 2278-3, Stahl, Handaufzug, Chronograph, 1944

OMEGA

WOT ID: 28824

British Arrow, Stahl, Handaufzug, 1944

OMEGA

Ref. CK 2042
WOT ID: 19326

Ref. CK 2042, Seltene frühe Fliegeruhr, Stahl, Handaufzug, Stammbuchauszug, 1941

OMEGA

WOT ID: 20783

Big Size
Seltener perfekter Chrono, Stahl, Handaufzug, Chronograph, Stammbuchauszug, sehr guter Originalzustand, 1940

OMEGA

WOT ID: 20945

Big Size Seltener perfekter Chrono black Radium Dial, Stahl, Handaufzug, Chronograph, sehr guter Originalzustand, 1940

OMEGA

WOT ID: 20946

Big Size Seltener perfekter Chrono , Gelbgold, Handaufzug, Chronograph, Stammbuchauszug, sehr guter Originalzustand, 1940

OMEGA

WOT ID: 10464

Seltene
elektrische
Schaufensteruhr
Heure Exacte, , ca. 1965

OMEGA

WOT ID: 21493

Seltener
wunderschöner, Stahl, Handaufzug, Chronograph, ca. 1942

Über Omega
Im Jahr 1848 gründete Louis Brandt, der Leiter des Finanzdepartementes und Vizepräsident des Staatsrates des Kantons Neuenburg, in La Chaux-de-Fonds eine Uhrenfabrik, in der Uhren mit dem Markennamen „Louis Brandt“ hergestellt wurden. Nach dessen Tod 1866 verlagerte man die Produktion nach Biel, wo die Fabrik - nun „Louis Brandt & Frères“ - schon 1889 über 100'000 Uhren produzierte. Der Name OMEGA erschien zum ersten Mal auf einer Taschenuhr im Jahre 1894.
Seit Beginn des 20. Jahrhunderts produzierte die Firma größtenteils Uhren für spezielle Einsatzbereiche, wie Flieger- und Taucheruhren. Seit 1930 arbeitete Omega mit den namenhaften Herstellern Tissot und LeLocle, zusammen gründeten sie die SSIH-Gruppe. Die Erfolgsmodelle von Omega sind Constellation, Speedmaster, De Ville und Seamaster. Omega wurde offizieller Zeitnehmer der Olympiade 1931 in Los Angeles und 1952 in Helsinki sowie 2012 bei der Olympiade in London. Heute gehört Omega zur Swatch Group.